SGM SSV/Spf. Schwäbisch Hall – SV Mulfingen 0:4

Obwohl die neuformierte Mannschaft der A2-Junioren mit 0:4 gegen den Bezirksligisten SV Mulfingen im Pokalspiel gestern verlor, konnte Trainer Max Kühnlein mit der Leistung der Mannschaft hochzufrieden sein. In der ersten Halbzeit spielte die SGM SSV/Spf. technisch
guten Fußball und ließen die Gäste aus Mulfingen nicht ins Spiel kommen, kombinierten auch recht gefällig von hinten heraus bis an den gegnerischen Strafraum – Torchancen waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware und so ging es mit einem torlosen 0:0 Unentschieden in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste den Druck ohne jedoch allzu gefährlich zu werden. Es dauerte bis zur 73. Minute als die Mulfinger nach einem weiten Freistoß und einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft mit 0:1 in Führung gingen und kurz danach auf 0:2 erhöhten, wiederum durch eine leichten Fehler der Gastgeber und somit war das Spiel entscheiden. Die Mulfinger schossen noch zwei weitere Tore zum 0:4 Endstand. Insgesamt sahen die Zuschauer eine gute Leistung der Heimelf auf die Trainer Max Kühnlein aufbauen kann.