Am Pfingstsonntag reisten die A2-Junioren der SGM SSV/Spf. Schwäbisch Hall zum internationalen Pfingstturnier an die Costa Maresme nach Spanien.

Am Montag war erstmal ausspannen und Malgrat de Mar erkunden angesagt.

Dienstags stand dann die Eröffnungsfeier auf dem Programm, bei strömendem Regen konnten trotzdem viele tolle Eindrücke gewonnen und erste Kontakte zu den teilnehmenden Mannschaften geknüpft werden.

Die ersten beiden Gruppenspiele folgten dann am Mittwoch. Gegen die JfV Oberes Donautal (Verbandsstaffel Süd) verloren wir knapp mit 0:1 und gegen Teutonia München (Bezirksstaffel München Süd) unnötig mit 1:2. Nachmittags stand dann ein Ausflug nach Barcelona mit Stadtrundfahrt, Shopping auf dem La Rambla und dem Besuch des legendären Camp Nou an. Besonders im Fussballtempel kamen unsere Jungs aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Am Donnerstag mussten wir gegen FC BW Bellamont (Bezirksliga Ellwangen) eine vermeidbare 1:2-Niederlage einstecken und gegen die JFG Deichselbach-Regnitz (Leistungsklasse) kamen wir trotz bester Chancen nur zu einem 1:1-Unentschieden. Nachdem sich die Jungs am Strand ausgetobt hatten, liesen wir den Abend in der Shisha Bar ausklingen.

Freitag war dann zur freien Verfügung, ehe wir uns nach dem Abendessen auf den Weg zur Abschlussfeier machten, das mit einem großen Feuerwerk endete. Nach der Rückkehr ins Hotel haben sich die Jungs auf Hochglanz gebracht und dann gings ab ins Nachtleben.

Am Samstag machte sich unser Troß dann wieder auf den Heimweg, mit ein bisschen Verspätung kamen wir dann glücklich und total übermüdet wieder in der Heimat an.

 

Markus Stapf